Kompetenz aktivierende hypnosystemische Konzepte für Coaching, Persönlichkeits-, Team- und Organisations-Entwicklung

Individuell und separat zu buchen.
2 x 2 Tage SV für das DBVC Zertitikat.

 

... weitere Details Orga-SV

Leitung: Dr. Gunther Schmidt

 

Investition: € 480,- zzgl. MWSt
 

Zeiten: 13.30-19.30, 9-16 Uhr (16 Arbeitsstunden)

(i.d.R., sonst beim Termin angegeben)

 

Anmelden

Termine SV:

15.05. - 16.05.2017
03.07. - 04.07.2017 - Warteliste
19.10. - 20.10.2017
15.11. - 16.11.2017 mit Jürgen Stock*
27.11. - 28.11.2017
07.02. - 08.02.2018
08.03. - 09.03.2018
17.05. - 18.05.2018

04.07. - 05.07.2018 mit Reinhold Bartl*

 

Über die Supervision Orga

Diese Supervisionsseminare sind gedacht für Menschen, die als Professionelle, beruflich Tätige, in den genannten Bereichen arbeiten. Supervision wird dabei immer so verstanden, dass kontextangemessene Lösungs-und Kompetenzmuster für das Beratungssystem entwickelt werden, wir arbeiten also immer bevorzugt mit dem, was die BeraterInnen für eine optimale Beratung brauchen, immer mit dem Ziel, ihre Kompetenzen wirksam erlebbar zu machen. Die Ideen der TeilnehmerInnen am Seminar werden genutzt als bereichernde Anregungen, um viele alternative Perspektiven und Realitätskonstruktionen dafür vergleichen zu können, was letztlich den BeraterInnen, die ihre Fragen in die Supervision einbringen, am ehesten als passend für sie und als zieldienlich erscheint. Der Supervisor ist mit all seiner Erfahrung nur zuarbeitender "Kellner", der mit seinen Anregungen Such-und Findeprozesse anregt. Die paßgenauen nächsten Lösungsschritte werden dann autonom von den vorrangigen Autoritäten im Supervisionsprozeß ausgewählt, und das sind die, welche die Supervision anfragen.

Diese Supervisionsseminare haben in den letzten Jahren reges Interesse gefunden, da sie sehr praxisorientiert sind, dienen sie den TeilnehmerInnen einerseits dazu, effektive praktische Antworten auf ihre Fragen zu entwickeln und zu erhalten. Andererseits bieten sie die Chance, die systemischen und hypnotischen Konzepte für die Arbeit auch methodisch-didaktisch zu vertiefen, da die "Fallsituationen" in vielen Variationen (im Rollenspiel, dynamischen Systemskulpturen, mit vielen Reflexionen auf der Meta-Ebene und mit klaren Lösungsfokus dabei) durchgespielt werden.

Die Seminare werden genutzt sowohl von KollegInnen, die das Curriculum für Organisationsberatung am MEI genutzt haben als auch von KollegInnen mit anderen systemischen- und/oder lösungsorientierten Vorbildungen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist allerdings berufliche Erfahrung in diesen Konzepten.

 

* die Supervision mit Dr. Reinhold Bartl wird, wie alle anderen, auf ein Orga-Zertifikat angerechnet. Er ist ein sehr erfahrener Trainer: klinischer Psychologe, hypnosystemischer Psychotherapeut sowie Coach und Supervisor. Er leitet das Milton Erickson Institut Innsbruck und ist Autor von Fach-DVD´s und Artikeln sowie Mitbegründer eines Österreichischen Dachverbandes ähnlich der MEG. Er arbeitet als niedergelassener Psychotherapeut mit dem Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit mit Menschen mit Suchtdiagnosen, Burn-Out-Erleben und Erschöpfungsdynamiken. Des weiteren ist er sehr erfahren als Coach von Führungskräften, (Spitzen)SportlerInnen und Menschen mit „Bühnenberufen“.
www.mei-innsbruck.at www.reinhold-bartl.at

* die Supervision mit Jürgen Stock wird, wie alle anderen, auf ein Orga-Zertifikat angerechnet. Auch er ist ein sehr erfahrener Trainer:

(hypno)systemischer Coach und (Lehr-)Supervisor (DGSv),
NLP-Master (DVNLP). Er arbeitet seit über 20 Jahren selbständig. In den Anfängen noch als Geschäftsführer einer Multimedia-Produktionsfirma, später zunehmend als Trainer und Berater in eigener Praxis. Dort unterstützt er Führungskräfte und Teams, aber auch Menschen mit privaten Themen in Fragen der Selbstregulation, Zusammenarbeit und Organisationsentwicklung. Mehrere Jahre intensive Forschungsarbeit zu Wahrnehmungs- und Kognitionsprozessen. Daraus resultierend die Entwicklung des Modells des Partizipativen Denkens und die Veröffentlichung „Das wäre doch gedacht! - Wie wir uns aus der Falle eingefahrener Denkmuster befreien“ (Kösel-Verlag, München, 2011).
Als Experte für Neue Lerntechnologien (FH) ist ihm didaktisch-methodische Vielfalt in seiner Arbeit ein wichtiges Anliegen und großes Vergnügen.

www.juergen-stock.de

 

* die Supervision mit Tilman Peschke wird, wie alle anderen, auf ein Orga-Zertifikat angerechnet. Auch er ist ein sehr erfahrener Trainer:

Coach DBVC, Masterstudium der Erwachsenenbildung Nürnberg M.Edu. Musikstudium im Hauptfach Klavier Nürnberg und Würzburg, Dipl. Mus. Päd.; *1969, lebt in Fürth.
Intensive Beschäftigung  mit hypnosystemischen Konzepten  bei Dr. Gunther Schmidt seit 2003 und generativen Trance Konzepten bei Dr. Stephen Gilligan seit 2011 Gründer und Geschäftsführer von Peschke-Consulting, Umfängliche Tätigkeit im Bereich Führungskompetenz, Changemanagement, Team und Organisationsentwicklung in Industrie, IT, Banken und Beratungssektor, Mittelstand und Konzerne, Arbeitssprachen Deutsch und Englisch. Gastlehrtrainer im Orga-Curriculum des meihei.

Seit 2016 bietet er in Nürnberg hypnosystemische Weiterbildungsseminare für den OE-Bereich an, für Coaching, PE, Teamentwicklung, siehe dazu meihei-oe Raum Nürnberg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Milton-Erickson-Institut Heidelberg - www.meihei.de