Vom Burnout zum Flow - PIA

Das Seminar zum Online-Programm (pia-burnout.com)

Referent/in: Dr.rer.soc. Horst-W. Reckert

 

Termin: 13.11.-14.11.2017

 

Preis: €  350,- zzgl. MWSt

 

Zeiten: 14-20.30, 9-ca.17 Uhr
(16 Arbeitsstunden)

 

Anmelden

Wer kennt Sie nicht, die 10 besten Tipps gegen Burnout: „Lassen Sie das alles nicht so an sich heran, gehen Sie mehr an die frische Luft, sie müssen aus diesem krankmachenden System nun wirklich endlich raus“. Diese Tipps   sind sicher alle gut gemeint, erzeugen gleichwohl nur selten den erforderlichen Wirkungsgrad und wirken auf die Betroffenen eher bagatellisierend und nicht das Leid anerkennend.

Dier Herausforderung bei Burnout ist weniger das Wissen, vielmehr das Können im Umgang mit den Stressfaktoren und noch mehr das tägliche Umsetzen, das Machen. Vielleicht ist die Burnout-Rate zunehmend, weil die bisher eingeleiteten Maßnahmen nicht den nötigen Wirkungsgrad erzielen?

 

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für das PIA-Programm (im Wert von 46,50€) enthalten.

 

Ziel und Zielgruppe des Seminars:
Führungskräfte aller Führungsebenen von Dienstleistungs- und Produktionsunternehmen erhalten das Angebot, aufbauend auf dem bislang ersten und einzigen Online-Programm zur nachhaltigen Burnout-Prävention sich selber und die Mitarbeiter präventiv hin zu mehr Flow anstelle von Burnout zu coachen. Die in Teil 1 gelegten Grundlagen zu Wissen und Können  werden im Teil 2 durch individuelle Skype-Coachings auf Grundlage einer speziellen Website und einem App für  IOS und Android im jeweiligen Erlebenskontext des Mitarbeiters im Machen begleitet.

 

Teilnahmevoraussetzungen:

Willkommen ist jede aufrichtig an einer Verhaltens- und Einstellungsänderung interessierte Führungskraft unabhängig von Vorkenntnissen: Hilfreich für Ihre Unterschiedsbildung vor und nach dem Seminar ist ein  aktuelles oder früheres oder miterlebtes Burnout-Erleben.

 

Inhalte Teil 1  u.a. (die spezifischen Inhalte ergeben sich aus den Lernerwartungen der Teilnehmer):

 

  • Die Flowline als unique Merkmal bei PIA:  Wie sehr bin ich belastet, welches ist mein Hauptstressfakor, welches Instrument ist am wirksamsten für mehr Flow?
  • Burnout und die Crux der Diagnose Z 73.0.
  • Woran kann ich für mich erkennen, ob ich betroffen bin?
  • Die 5 Phasen der Überforderung: Von herausgefordert bis ausgebrannt
  • Was ist Flow und wie kann ich ihn leichter erreichen?
  • Das Modell der 7 Stressfaktoren, die Burnout bewirken: Nicht nur die äußeren Faktoren, wie Chef und viele Arbeit, vielmehr wie wir uns selber gängeln, u.a. Hohe Ansprüche an sich selbst, lückenhaftes Zeitmanagement, stresserzeugende Personen im Umfeld Sinnverlust und Chaos am Schreibtisch.
  • PIA.-Instrumente als konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu den oben genannten Stressfaktoren aus der lösungs-, ressourcen-, systemisch-orientierten Grundhaltung.
  • Aktionsplan aus dem Seminar als  Vorbereitung auf die 100 Tage-Umsetzung mittels der Umsetzungsplattform www.virtuelles-umsetzungscoaching.com und des Umsetzungs-App

 

Zusätzlich auf Anfrage (Zusatzkosten)

Inhalte Teil 2: Virtuell bis 16. März 2018

  • Umsetzungsziele aus Teil 1 in ca. 15 Minuten auf einer Internetplattform mit Hilfe von 7 Impuls-Fragen erfolgsfokussiert aufbereiten.
  • Tägliche Begleitung dieser Umsetzung mit Hilfe eines für IOS und Android entwickelten Apps

Nach ca. 3 Wochen  ein jeweils 45 min. Umsetzungstelefonat per Skype, in der Summe 3 Telefonate auf Grundlage der auf Internetplattform aufbereiteten Umsetzungsziele zur Maximierung der Transferquote und neuer während des Umsetzungsprozesses generierter Fragestellungen.

 

Methoden und Methodik:
Methodischer 5-Schritt mit simulierten Fallbeispielen als methodische Vehikel, u.a. Trainerimpuls, Demonstration, Umsetzungsübung in Kleingruppen. Virtuelles Umsetzungscoaching  in Wechselwirkung mit einem speziellen App und drei jeweils 45 minütigen Skype-Telefonaten realisieren das Versprechen des nachhaltigen Lernens über einen Zeitraum von 100 Tagen.

Über Horst-W. Reckert

Studium, Beruf, Ausbildungen:  Diplom-Psychologe und Bankkaufmann, NLP-Lehrtrainer (DVNLP) mit diversen Ausbildungen zu hypnosystemischem Hintergrund.                      

Wirkungsforschung: Diplom-Arbeit und Promotion als Nachhaltigkeitsstudie dreier  Coachingmethoden aus dem NLP mit Katamnese von bis zu 6 Monaten.

Dr-Reckert-Consulting: Neben eigener Coaching-Praxis seit 1991 tätig als Trainer, Coach und Berater im Kontext von u.a.  Finance-, Automotive- und Sozialunternehmen als DRC (Dr-Reckert-Consulting), www.drc-net.de, mit brand der Nachhaltigen Ergebniswirksamkeit

Kernkompetenz: Komplette Wertschöpfungskette der Führungskräfteentwicklung über Auswahl-Training-Coaching zur Sicherung der Nachhaltigen Ergebniswirksamkeit

Referenzen: Finance (u.a..Ostsaechsische Sparkasse Dresden, VR-Bank Westmünsterland, MLP), Automotive (u.a. Daimler, Bosch, Wagner GmbH) und Social (u.a. Samariterstiftung, Evangelische Gesellschaft, Ev. Heimstiftung)

Medienpräsenz: Herausgeber von „Coaching und Unternehmensentwicklung“, Begründer des weltweiten ersten und bislang einzigen online-Programmes P-I-A zur nachhaltigen Burnoutprävention, www.pia-burnout.com, TV-Sendung „Relax-Coaching“ Digitales Kabelfernsehen Baden-Württemberg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Milton-Erickson-Institut Heidelberg - www.meihei.de