Erholung fürs Ich – Selbstresonanz und hypnosystemische Selbststeuerung

Referent/in: Dr. Uwe H. Ross

 

Termin: 29.06.-30.06.18

 

Preis: €  290,-

 

Zeiten: 14-20.30, 9-ca.17 Uhr
(16 Arbeitsstunden)

 

Anmelden

 

„Am liebsten bin ich ganz ich selbst, aber ich komme so selten dazu.“ – Arbeitslast, Effektivitäts- und Zeitdruck fordern unsere Ich-Instanz (willkürlich-absichtsvoll arbeitend) und bringen meist Problem-Lösungsversuche auf den Plan, die aus dem autoritärem Druck über die Suggestionen innerer Antreiber gespeist sind („Sei perfekt.“, „Mach’s allen recht.“, „Beeil Dich.“ etc.). Lösungsversuche dieser Art sind in ihrer Einseitigkeit anstrengend, erschöpfend und generieren nicht selten Blockaden und Stress-Folgestörungen als Ausdruck von Ich-Erschöpfung. Hingegen ist der Zustand „Ganz-man-selbst“ zu sein gekennzeichnet von Präsenz, Ausstrahlung, von Gefühlen der Selbstsicherheit, Kraft, Lebendigkeit, Kreativität, Freude und Leichtigkeit im Tun („wie von selbst“). Wie lässt sich dieser Zustand nähren? Im Seminar werden Kurzinterventionen praktisch erfahrbar, die in wenigen Schritten eine veränderungsoffene Haltung anregen, den raschen Zugang zum Selbst ermöglichen (unwillkürliche, automatisch arbeitende Erfahrungsebene) und unwillkürliche Erlebnisprozesse auf gewünschte Weise ausrichten, um öfter „Ganz-man-selbst“ zu sein. Ansätze der modernen Hypnose werden als Mittel einer freiheitsorientierten Selbststeuerung erfahrbar, die das Ich entlasten, die Selbstresonanz und die Kooperation von Ich und Selbst im Alltag fördern und einen Zustand von Mühelosigkeit („Ease“) kultivieren, der die Seele erfüllt.

 

 

Ziele:

Sie erleben ein aktuelles Methodenspektrum zur Optimierung der Selbststeuerungsfähigkeit auf der Basis eines neurobiologischen Rahmenmodells in Therapie und Coaching aus moderner Hypnose, Systemischer Beratung, Health-NLP u.a.


 

Inhalte:

·  Grundlagen zu Ego-Depletion, Selbststeuerung, Flow / Ease sowie Ich- und Selbst-Beziehungsmodellen 

·  Hypno-systemische Strategien zur Optimierung von Selbstresonanz und Selbststeuerung

 

 

Methoden:

Theorie-Inputs, Demonstrationen, Einzel-, Partner- und Gruppenübungen

 

 

Literatur:

Bauer J (2015) Selbststeuerung – Die Wiederentdeckung des freien Willens.           Karl Blessing Verlag

Ross UH (2014) Stress verwandeln in Energie. Audiobook (2 CD), Kösel, München

 

 

Adressaten:

Coaches, Psychotherapeuten, Berater

Über Uwe H. Ross

Priv.-Doz., Arzt (HNO-Heilkunde), Psychotherapeut, Coach und Trainer in Freiburg i. Breisgau, Jahrgang 1961. Praktisch-therapeutische Erfahrung mit Tinnitus-Betroffenen im stationären sowie im ambulanten Setting: Etablierung eines ressourcen- und lösungsorientierten Therapie-Konzepts bei chronischem Tinnitus in der Tinnitus-Abteilung der Univ.-HNO-Klinik Freiburg (1998-2002). Seit 2004 selbständig in eigener Praxis (www.per-sono.de). Qualifikationen in Verhaltenstherapie, Erickson’scher Hypnose, Hypno-systemischer Organisationsberatung, Team-Ent­wicklung & Coaching, Health- & Business-NLP. Lehrtätigkeit an der Universität Freiburg u.a. in der Ärzte-Weiterbildung für Psychosomatik und Psychotherapie.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Milton-Erickson-Institut Heidelberg - www.meihei.de