Moderne Hypnose bei Tinnitus, Hyperakusis & Co.

Referent/in: Dr. med. Uwe H. Ross

 

Termin: 12.07.-13.07.2019

 

Preis: €  290,- MEG-Mitgliederrabatt: ja

 

Zeiten: 14-20.30, 9-ca.17 Uhr
(16 Arbeitsstunden)

 

Anmelden

 

In diesem Seminar werden auf der Basis neurophysiologischer Modellvorstellungen wirkungsvolle Interventionen der modernen Hypnose bei Tinnitus, Hyperakusis (Geräuschüberempfindlichkeit), stress-assoziierten Hörstörungen und phobischem Schwindel praktisch erfahrbar vermittelt: Beginnend mit der Problem- und Auftragsklärung mit der Fokussierung auf die Erlebnisqualitäten des gewünschten Gesundheits- und Entwicklungsziels bis hin zu symptom- und konfliktbezogenen Interventionen der modernen Hypnose.
Vorteil hypnotherapeutischer Ansätze in der Tinnitus-Therapie ist, dass sie die unwillkürlich-unbewusste Erlebnisebene des Patienten ressourcen- und lösungsorientiert einbeziehen. Sie stellen daher eine ideale Ergänzung zu den gängigen, verhaltenspsychologischen Ansätzen der Tinnitus-Therapie dar.

 

 

Ziele:

Sie erwerben Kenntnisse und methodische Fertigkeiten in der Anwendung spezieller Hypnose-Techniken zur Beschwerdeminderung und zur Ressourcen-Aktivierung bei akutem und chronischem Tinnitus sowie anderen stress-assozierten Störungen, wie akute Hörminderung (sogenannter „Hörsturz“), Hyperakusis, phobischem Schwindel und somatoformen Störungen.

 

Inhalte:

  • Grundlagen zu aktuellen Tinnitus-Modellen und ein Update zu diversen Therapieansätzen
  • Hypnose-Strategien zur Ressourcenaktivierung, Symptom- und Stressreduktion:
    Elizitation und Utilisation von Symptom-/Problemtrance-Elementen, Arbeit mit Submodalitäten, Metaphern, Zeit- und Zustandsräumen, ideodynamische Techniken
     

Methoden:

Theorie-Inputs, Demonstrationen, Partner- und Gruppenübungen

 

Über Dr. med. Uwe H. Ross

Priv.-Doz., Arzt (HNO-Heilkunde), Psychotherapeut, Coach und Trainer in Freiburg i. Breisgau, Jahrgang 1961. Praktisch-therapeutische Erfahrung mit Tinnitus-Betroffenen im stationären sowie im ambulanten Setting: Etablierung eines ressourcen- und lösungsorientierten Therapie-Konzepts bei chronischem Tinnitus in der Tinnitus-Abteilung der Univ.-HNO-Klinik Freiburg (1998-2002). Seit 2004 selbständig in eigener Praxis (www.per-sono.de). Qualifikationen in Verhaltenstherapie, Erickson’scher Hypnose, Hypno-systemischer Organisationsberatung, Team-Ent­wicklung & Coaching, Health- & Business-NLP. Lehrtätigkeit an der Universität Freiburg u.a. in der Ärzte-Weiterbildung für Psychosomatik und Psychotherapie.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Milton-Erickson-Institut Heidelberg - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ - KONTAKT