Vertiefungskurs zu Psychodynamisch-Imaginativer  Traumatherapie

Für Teilnehmer*innen von PITT 1 und 2

Referent/in: Prof. Luise Reddemann 

 

Termin: 30.04.-01.05.2019        

 

Preis: € 330,-

 

Zeiten: beide Tage 10-18 Uhr
(16 Arbeitsstunden)

 

Anmelden

Dieses Seminar richtet sich an alle, die bereits an einem PITT Curriculum teilgenommen haben und ihre Erfahrungen und Erkenntnisse vertiefen wollen. Fallvignetten sind willkommen.

Schwerpunktmäßig werden wir uns mit Traumakonfrontation im Rahmen eines schonenden Vorgehens - Beobachtertechnik – befassen.

 

Teilnahmevoraussetzung:

Bereitschaft zur Selbsterfahrung, Anerkennung als ärztliche/r oder psychologische/r PsychotherapeutIn, bzw.  Kinderpsychotherapeutln (Teilnahme für Angehörige anderer Berufsgruppen nur nach Rücksprache möglich), und Teilnahme am PITT Curriculum bei uns oder an einem anderen Institut.
 

 

Über Prof. Luise Reddemann

Prof. Dr. med., Nervenärztin,  Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytikerin (DPG, DGPT). Bis 2004 leitete sie die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin des Johannes-Krankenhauses in Bielefeld, seit 2007 ist sie Honorarprofessorin der Universität Klagenfurt. Sie ist bekannt durch zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge, insbesondere zur von ihr begründeten Psychodynamisch-Imaginativen Traumatherapie (PITT © ).

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Reddemann und Hinweise zu Veröffentlichungen unter www.luise-reddemann.info

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Milton-Erickson-Institut Heidelberg - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ - KONTAKT