ZRM® Schattenkurs -Aufbaukurs I

Referent/in: Ursula Fuchs

 

Termin: 07.06.-08.06.2019

 

Preis: €  450,-

 

Zeiten: 14-20.30, 9-17 Uhr
(16 Arbeitsstunden)

 

Anmelden

Ihr Ärger auf Ihren Nachbarn, Ihren Chef auf…. nimmt laufend zu; bei jeder Begegnung gelingt es Ihnen weniger mit Ihren negativen Gefühlen umzugehen und Ihre Abneigung zu verbergen. Sie möch-ten solchen herausfordernden Lebenssituationen anders begegnen - mit ressourcenorientiertem Selbst-management.
In unserem Alltag sind wir immer wieder mit Erfahrungen konfrontiert, die uns emotional stark fordern. Das Training nach ZRM® hilft, das eigene Fühlen und Verhalten besser zu steuern und in gewünschter Weise zu verändern, so dass souveränes „Tun“ auch in Situationen, in denen uns Mitmenschen ärgern, auf die Palme bringen, wütend machen, immer besser gelingt.
In diesem zweiten Selbstmanagement-Seminar, aufbauend auf einem Einführungs- oder Grundkurs haben Sie die Gelegenheit, einen neuen und kreativen Umgang mit negativen Gefühlen zu entwickeln und dabei weitere Ressourcen zu entdecken. Aufbauend auf Ihr im Grundkurs erarbeitetes Motto-Ziel, wird dieses aufgrund der in der Zwischenzeit gemachten Erfahrungen optimiert, und Sie reichern Ihre Ressourcen mit einer neuen Thematik gezielt an. Bisher ungeliebte Persönlichkeitsanteile, so genannte Schattenanteile, wie sie C.G. Jung erforscht und beschrieben hat, werden in einem mehrstufigen lustvollen Prozess zu Ressourcen umgewandelt. Ihr Ressourcenpool wird um diese neu erworbene Qualität erweitert und mit zusätzlicher Dyna-mik versehen und optimiert.

 

Inhalte:

  • Optimierung ihres Mottoziels aus dem Grundkurs
  • Schatten nach C.G. Jung
  • Schattenseiten zu Ressourcen umwandeln


Ziele:

  • Mottoziel aus dem Grundkurs ist angereichert mit neuen Ressourcen
  • Sie erhalten einen neuen Zugang zu bisher Unbewusstem
  • Aus sogenannten Schwächen werden Ressourcen

 

TeilnehmerInnen:

Dieses Selbstmanagementtraining ist für jedefrau und jedermann geeignet. Es unter-stützt Sie sowohl in privaten als auch in beruflichen Fragestellungen.

Weil Ressourcen-Techniken aus dem Grundkurs aktiviert und weiter entwickelt werden, ist die vorherige Teilnahme an einem Einführungs- oder Grundkurs vorausgesetzt.


Anzahl TN:

mindestens vier, höchstens 12 TN (eventuell mit Assistenz)

Über den/die Referent/in:

Eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Systemisch-lösungsorientierte Therapeutin für Einzelne, Paare und Familien (Systemis.ch), Supervisorin & Coach & Organisationsberaterin (BSO), Master-Practitioner NLP und Mediatorin SVM in eigener Praxis, ZRM®-Trainerin, PSI-Kompetenzberaterin, Dozentin im Nebenamt an der Hochschule Luzern, Soziale Arbeit; Begründerin und Leiterin der wilob AG.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Milton-Erickson-Institut Heidelberg - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ - KONTAKT