In Zeiten von Corona

Da wir uns alle ja zur Zeit gemeinsam in einer Situation mit viel Ungewissheit über die weitere Entwicklung der Pandemie-Zahlen in den nächsten Wochen und Monaten befinden, wollen wir uns bestmöglich vorbereitet verhalten, um auf die unterschiedlichen möglichen Entwicklungen gut reagieren zu können.

 

Grundsätzlich sind wir für Seminare mit Präsenz - wo notwendig, ist aber Flexibilität gefordert, daher sind

die Formate abhängig von der Lage & Verordnungen:

 

 

  • Sollten sich die Pandemie-Zahlen sehr günstig entwickeln und schnell deutlich niedriger werden (wovon wir eher nicht ausgehen), bieten wir unsere Seminare und Supervisionen als Präsenz-Veranstaltungen live bei uns am Milton-Erickson-Institut an.
  • Sollte der Verlauf noch einige Zeit ungünstiger sein (was uns wahrscheinlicher erscheint), bieten wir die Veranstaltungen bei uns als Hybrid-Seminare an. "Hybrid" (vermischt) bedeutet, im Kurs gibt es Personen, die vor Ort in Präsenz daran teilnehmen, und zugleich weitere Personen, die online über die Technik (mit Bild) zugeschaltet sind.
  • Sollte der Verlauf so ungünstig sein wie derzeit (Anfang Januar'21), bieten wir unsere KUrse als reine Online-Veranstaltung an.
     
  • Fazit: sofern möglich mit Präsenz, solange nötig auch hybrid.
     
  • Aktueller Stand welches Format? Siehe Startseite!

     

  • Neue Info 12.2.21: wir ziehen Spucktests in Betracht.

Unsere Maßnahmen

Neuer großer Raum (110 qm mit Abstandseinhaltung)

Querlüften (alle 20/30 Min)

Luftreiniger zusätzlich

 

(Bild: Ausschnitt des "unfertigen" Raums)

Anfang September haben wir uns spontan entschlossen, im 3. Stock neu gewonnene Räume mit unseren Übungsräumen zu verbinden, nach und nach haben und arbeiten weiterhin unsere Handwerker daran - denen wir für ihre Flexibilität zu Dankbarkeit verpflichtet sind, und daher verdienen diese Erwähnung:

Firma Palz (Durchbruch der Wände)

Wolfgang Landvogt (unser Maler)

Reiko Weise(unser Elektiker)

Firma Heier (unser Bodenleger)

Firma Fischer (Maler)

Firma Herdel (unser Sanitär)

 

Damit haben wir im 3. Stock (einige kennen einen Teil davon als unsere Übungsräume) eine Fläche von ca. 110 qm geschaffen. Die sich gegenüberliegenden Fensterreihen ermöglichen ein schnelles Quer-Lüften (alle 20/30 Minuten), zudem haben wir Luftreiniger, die leise während der Kurse mitlaufen (auch ein auf SARS-CoV-2 getestetes Trotec-Gerät).

Selbst separate Türen für Ein-/Ausgang sind dort gegeben. (Seminar-)Räume im 4. Stock stehen zusätzlich als Übungsräume zur Verfügung.
Natürlich haben wir insgesamt ein Hygienekonzept und orientieren uns an den AHA-L-Regeln (Details gehen an jede Gruppe).

 

Unser ausführliches AHAL-Hygienekonzept finden Sie HIER

 

Das Bedürfnis nach Präsenzkursen ist da, daher möchten wir dies auch weiterhin anbieten - sofern es die Lage zulässt. Natürlich wollen wir verantwortungsvoll damit umgehen! Daher erwarten wir auch von allen einen verantwortungsvollen kooperativen Umgang bzgl. der Maßnahmen wie Abstand halten etc., und das auch außerhalb des Seminars.

Bitte verstehen Sie diese deutliche Ansprache als Ausdruck der Übernahme von Verantwortung und der Solidarität - denn wir führen Präsenzveranstaltungen durch mit Respekt vor diesem Virus.

 

MEI Heidelberg

Dr. Gunther Schmidt
Im Weiher 12
69121 Heidelberg

www.meihei.de

Fortbildungsangebote

für die beruflichen Tätigkeitsfelder Psychotherapie, Medizin, Psychosoziales, Beratung, OE-, PE- und Teamentwicklung

 

Zentrum für hypnosystemische Kompetenzentfaltung in
Psychotherapie,
Coaching, Team, OE PE, Organisationsberatung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Milton-Erickson-Institut Heidelberg - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ - KONTAKT