MedHyp (Kompakt) Curriculum

Suggestive und imaginative Kommunikationsstrategien im medizinischen Alltag
- Medizinische Hypnose M.E.G.

 

Diese Weiterbildung "Medizinische Hypnose" ist ein an die Milton Erickson Gesellschaft (M.E.G, unser Dachverband) angebundenes Curriculum.

Hypnotherapie wurde vom Wissenschaftlichen Beirat für Psychotherapie 2006 als wissenschaftliches Verfahren anerkannt.


Es besteht aus mehreren Blöcken, s.u.

Fortbildungspunkte: für 2 Tage 16 Punkte

Zielgruppe

Zielgruppen sind im medizinischen Bereich arbeitende Personen: Ärzt:innen und Psycholog:innen, die in Kliniken / Praxen im Bereich der somatischen Medizin arbeiten sowie medizinische Assistenzberufe.

Aufbau

Die M.E.G. hat dieses Curriculum „Medizinische Hypnose“ 2022 neu strukturiert, es besteht nun aus (jeweils 3 Blöcke à 2 Tage)
(1) Basiskurs* MedHypKompakt, (2) Aufbaukurs und (3) Zertifizierungskurs**

 

*damit kann ein Zertifikat MedHyp-Kompakt M.E.G. erworben werden.
** für Ärzt:innen und Psycholog:innen, die mit weiteren 18 Supervisionseinheiten (UE) und 4 Anwendungsseminaren (sog. Themen- oder C-Seminare) ein Zertifikat Medizinische Hypnose M.E.G. erwerben können
(allg. Zertifikatsinformationen siehe www.meg-hypnose.de)

Preis: pro Block € 330,-
(MEG Rabatt 40 €)
Fortbildungspunkte: je 16

 

Zeiten:

14.00-20.30 Uhr
 9.00-16.30 Uhr
16 Arbeitsstunden

 

Leitung Basiskurs:
Dipl.-Psych. Stefan Junker, Dipl.-Psych. Bernhard Trenkle, Dr. Gunther Schmidt

 

Leitung Aufbaukurs:
Dr. Dorothea Thomassen, Dr. Gunther Schmidt

 

Leitung Zertifizierungskurs:

Dr. Dorothea Thomassen, Dr. Gunther Schmidt

 

 

Anmelden

Termine

 

MedHyp - Basiskurs (MedHyp-Kompakt)
Med-1: 31.03.-01.04.2023

Med-2: 19.05.-20.05.2023
Med-3: 14.07.-15.07.2023

 

MedHyp - Aufbaukurs

Med-4: 15.09.-16.09.2023

Med-5: 01.12.-02.12.2023

Med-6: 09.02.-10.02.2024

 

MedHyp - Zertifizierungskurs

Med-7: 12.04.-13.04.2024

Med-8: 21.06.-22.06.2024

Med-9: n.n.

 

 

Flyer MedHyp  hier als PDF

Allgemeines

Dieses Curriculum ist angebunden an unseren Dachverband, die M.E.G (s.u.). Es ist eine direkte Antwort und Lösung für eine Forderung des deutschen Ethikrates, der in seiner Stellungnahme vom April 2016 fordert, „eine bessere Kommunikation im Krankenhaus sicherzustellen. Dazu gehört die Förderung der kommunikativen und interkulturellen Kompetenz aller im Krankenhaus Tätigen. Diesbezüglich sollten Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote entwickelt werden. Dies betrifft sowohl die Kommunikation mit Patienten als auch die interprofessionelle Kommunikation.“

 

Ziel dieses Curriculums ist es, Mediziner:innen, medizinischen Assistenzberufe und Psycholog:innen, die im somatischen Bereich arbeiten (also nicht im psychotherapeutischen), Kommunikations-Möglichkeiten zu vermitteln, um Patienten zu unterstützen - aber nicht nur. Die Intention ist auch, diesen Berufsgruppen den Arbeitsalltag zu erleichtern, über Stressabbau etc. Denn eine entsprechende Kommunikation macht auch die Patient*innen gelassener, sich selbst, und sie spart letzlich auch Zeit.

 

Inhalte

Hier ein Überblick über die Inhalte:

 

(1) Basiskurs MedHyp-Kompakt

 

Med-1 – Grundkonzepte der medizinischen Hypnose:
Was ist Hypnose (Begriff, Abgrenzung, Indikationen, Ethik); Aufbau einer Hypnose, Neurobiologie, Wissenschaftliche Evidenz, Weltbild Milton H. Ericksons: Ressourcenorientierung, Rapport; Utilisierung; Hypnose als Entspannungsverfahren, Sicherer Ort

 

Med-2 – Rapport und Beziehung:
Pacing und Leading, Yes-Set; Placebo und Nocebo; Beeinflussung physiologischer Parameter durch Vorstellung und Suggestion; Ressourcenanker, Zielfindung und Orientierung auf Lösungen, Assoziation von Ressourcen; Selbstfürsorge

 

Med-3 – Sprache und Suggestionsformen:
Sprache der Hypnotherapie und Wirklichkeitskonstruktionen; VAKOG, nonverbale und paraverbale Kommunikation; Erkennen und Nutzen spontaner Trancephänomene im Klinikalltag; Kommunikation in Notfallsituationen und bei einschneidenden Diagnosen; Problemtrance / Lösungstrance

 

Umfasst insgesamt 40 UE (Arbeitsstunden) und 8 UE Supervision

 

 

(2) Aufbaukurs

 

 

Med-4 – Ideomotorik, unbewusste Lösungssuche und -findung: 

Ideomotorik; Umgang mit Ambivalenzen und inneren Konflikten in der Medizin; Unbewusste Lösungsfindung

 

Med-5 – Angst und Schmerz:
Angst; akuter und chronischer Schmerz; Zeitregression und Zeitprogression

 

Med-6 – Symbolisierungstechniken:
Symbolisierungstechniken (Symptom als Symbol/Tier, Stellvertretermethode); Körperreise, direkte Beeinflussung (psycho-)somatischer Beschwerden; (Re-)Framing und Utilisierung von Beschwerden; Krankheitsverarbeitung

 

Umfasst insgesamt 36 UE (Arbeitsstunden) und 12 UE Supervision

 

 

(2) Zertifizierungskurs

 

Med-7 – Compliance und Verhaltensmuster
Medizinische Kommunikation mit systemischer Perspektive; Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen der PatientInnen; Beeinflussung von (gesundheitsschädlichen) Verhaltensmustern und Compliance; Psychoneuroimmunologie: Allergien, Onkologie, Autoimmunerkrankungen

 

Med-8 – Metaphern und Indikationen
Metaphern in der medizinischen Hypnose; Indikationen und Störungsbilder: Migräne, Reizdarm, Tinnitus; Schwangerschaft, Anästhesie, Peri- und Postoperativ, Pädiatrie

 

Med-9 – Therapieplanung, Einfügen in den medizinischen Kontext
Vertiefung und Reflexion; Integration in den eigenen ärztlichen Behandlungskontext; Erfahrungsaustausch über bereits erfolgreiche Umsetzung; Erstellen von Therapiekonzepten (nach vorgegebener Fallvignette)

 

Umfasst insgesamt 36 UE (Arbeitsstunden) und 12 UE Supervision

 

Druckversion | Sitemap
© Milton-Erickson-Institut Heidelberg - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ - KONTAKT